Home2019-05-05T12:57:12+01:00

Wie man die richtigen Mitarbeiter auswählt

Profile für Selbsterkenntnis, Teamentwicklung & Kommunikation

Das Gesamtkunstwerk Mensch erkennen

Die persönlichen Facetten von Motiven, Werten, Talenten, Denk- und Verhaltensstilen sind wie ein holistischer Fingerabdruck, der die Wirkungsweisen der Persönlichkeit entschlüsselt.

Der echte Leader erkennt Mitarbeiterpotentiale als Geschenke zur Talenteförderung und als eine effektive Basis für Mitarbeiterführung.

Potential #1

Wer andere lesen kann trifft bessere Personalentscheidungen und verhindert herbe finanzielle Einbußen & Teamverluste.

Potential #2

Ein gesundes Miteinander wirkt präventiv als Gesundheitsvorsorge im Unternehmen – Menschenkenntnis reduziert zudem Konflikte.

Potential #3

Eine gemeinsame Sprache zum Thema Mensch schafft Objektivität & Relevanz – von der Führungskräfte-Entwicklung bis zum Change.

Potential #4

Ihre konkreten Möglichkeiten

TEAMDIAGNOSTIK:
Bin ich am richtigen Platz?

AEC Potentialanalyse machen

SELBSTERKENNEN:
Wissen wer ich wirklich bin

BEREGINYA PROFIL erstellen

LÖSUNGEN FINDEN:
Die eigenen Stärken stärken

HUMAN DESIGN erkennen

BEWUSSTSEIN SCHAFFEN:
Von der Herkunft zur Zukunft

NUMEROSKOP berechnen

Wo stehen Sie selbst?

100%
Potentialblocker #1:
Du kommst mit 100% Potential auf die Welt – wieviel nutzt du?
95%
Potentialblocker #2:
95% der Ängste und Sorgen die wir uns machen treffen nie zu!
50%

Potentialblocker #3:
50% der Deutschen verharren in Sicherheitsdenken und Abhängigkeiten.

63%

Potentialblocker #4:
Bequemlichkeit zeigt sich bei 63 % Online-Weihnachtskäufen.

40%

Potentialblocker #5:
Die deutsche Scheidungsquote zeigt blockierte Beziehungen – auch zu uns selbst.

Selbstentwicklung: Entdecke die Möglichkeiten…

Selbstwahrnehmung und Selbsteinschätzung helfen uns in der Persönlichkeitsentwicklung unsere sozialen Kompetenzen zu entwickeln, um im Kontakt mit anderen Menschen erfolgreicher zu sein. Es gelingt uns nur Routinen und Gewohnheiten zu durchbrechen, wenn wir in neue Bewusstseinsfelder unseres Selbst eintauchen. Für die Veränderung benötigen wir Wissen über uns selbst das über den Tellerrand hinaus sieht. Die Sinnsuche unterstützt dabei unseren Selbstwert und lässt uns in unserem Tun einrasten.

Termin für persönliches Coaching vereinbaren

Unsere professionellen Diagnostikinstrumente

  • AEC Potentialanalyse

  • Insights MDI Analyse

  • Werteprofiling

  • Numeroskop

  • Namensanalyse

  • Bereginya Profil

  • Human Design

  • Kompetenzmodelle

  • Spiral Dynamics

Blog – Impulse, die Ihren Erfolg steigern

Ohne Entwicklung. Ohne Reflexion. Kein Wachstum.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Potentialanalysen

(von  potentia = Stärke, Macht) bezeichnet man als die strukturierte Untersuchung des Vorhandenseins bestimmter Eigenschaften (Fähigkeiten) von Mitarbeitern. Sie erfassen die Fähigkeitspotenzialen für zukünftige Tätigkeiten, u. a. Wissen, Fähigkeiten, Motivation und Persönlichkeitsmerkmale der Mitarbeiter. Dieses Potential wird den betrieblichen Anforderungen gegenübergestellt. Der Abgleich von  Arbeitsstellen-Analyse und Potentialanalyse bringt im Ergebnis ein klares Bild auf die Eignung des Kandidaten auf den Arbeitsplatz.

Teamanalysen

Das Eignungsprofil des Mitarbeiters sollte möglichst dem Anforderungsprofil der Stelle entsprechen. Arbeitet man mit Potentialanalysen aus Sicht der Führung entlang den Motiven spricht man von Leadership. Die Teamanalyse legt alle Potenzialanalysen der Mitarbeiter übereinander und hilft das Geflecht von Werten und Verhalten des Gesamtkontextes zu decodieren. Dadurch kann an der Gesamtausrichtung des Unternehmens, auf der Basis eines gemeinsamen Sprachverständnisses zum Thema Mensch gearbeitet werden.

Kompetenzmodelle

Sie helfen den notwendigen Rahmen der zukünftigen Ausrichtung und Anforderungen an die Mitarbeiter zu bestimmen. Es gibt methodische, soziale, fachliche Kompetenz sowie Reflexionskompetenz und Veränderungskompetenz. Diese  Kompetenzfelder können nicht direkt erfasst werden, deshalb bildet man es über Kriterien (z.B. Durchsetzungsfähigkeit, Teamfähigkeit, Identifikation, Eigenverantwortlichkeit) ab. Insbesondere Softskills zur Führungskräfte-Entwicklung können so abgebildet werden.